Süddeutscher Verlag auf Expansionskurs

Montag, 07. August 2000

Der Münchner Medienkonzern Süddeutscher Verlag (SV) zieht für das Geschäftsjahr 1999 und das erste Halbjahr 2000 eine positive Bilanz. Der Konzernumsatz wuchs 1999 um 15,8 Prozent auf 1,4 Milliarden Mark. Der Konzernjahresüberschuss verdoppelte sich um 101,7 Prozent von 56,3 auf 113,6 Millionen Mark. Über die Hälfe des Umsatzwachstums ist laut SV auf Beteiligungen an und Zukäufe von Fachpublikationen zurückzuführen. Mit einem Außenumsatz von 401,7 Millionen Mark nimmt der Konzernbereich Fachinformationen nach Bertelsmann/Springer und der Weka-Gruppe den dritten Platz unter den deutschen Fachverlagen ein. Die Auflagenentwicklung der "Süddeutschen Zeitung" ("SZ") liegt im Jahresdurchschnitt 1999 mit 423.766 Exemplaren um 4356 über dem Vorjahr. Der Abonnementverkauf legte um 6900 Exemplare zu. In der Reichweite weist die Media-Analyse 2000 für die "SZ" täglich 1,15 Millionen Leser aus, was einen Anstieg von 40.000 Lesern gegenüber 1999 bedeutet. Im zweiten Quartal erzielte die "SZ" mit 434.231 verkauften Exemplaren einen Auflagenrekord. Der Verkauf von Anzeigenseiten stieg in den ersten sechs Monaten um 15 Prozent. In das Online-Geschäft soll in den nächsten drei Jahren ein dreistelliger Millionenbetrag investiert werden.
Meist gelesen
stats