„Süddeutsche Zeitung“ erhöht Copypreis

Donnerstag, 26. August 2010
Die „Süddeutsche Zeitung"  wird teurer
Die „Süddeutsche Zeitung" wird teurer
Themenseiten zu diesem Artikel:

SZ Preiserhöhung Wochenendausgabe


Ein Jahr nach ihrer letzten Preiserhöhung dreht die „Süddeutsche Zeitung" abermals an der Copypreis-Schraube. Ab 6. September wird das Blatt am Kiosk um 10 Cent teurer und kostet fortan montags bis donnerstags 2 Euro (bisher: 1,90 Euro). Die Freitags- sowie die Wochenendausgabe, die samstags erscheint, kosten künftig jeweils 2,20 Euro statt 2,10 Euro. Dies erfuhr HORIZONT.NET aus Vertriebskreisen; eine offizielle Bestätigung war bisher noch nicht zu erhalten.

Zuletzt hat die „SZ" ihre Copypreise im August 2009 erhöht - ebenfalls um 10 Cent. Damals begründete man diesen Schritt mit nach eigener Aussage massiven Einbußen bei Anzeigenerlösen und steigenden Betriebs- und Transportkosten. Trotz der Preiserhöhung lag die verkaufte Auflage zuletzt mit 438.936 Heften nahezu stabil zum Vorjahr; die Einzelverkäufe stiegen sogar um 1,7 Prozent auf 75.189 Stück (Montag-Samstag, IVW II/2010). rp
Meist gelesen
stats