Suchmaschinen-Ranking: Google bleibt an der Spitze, Ask.com auf Platz 2

Freitag, 24. April 2009
Der Branchenprimus Google bleibt unerreichbar
Der Branchenprimus Google bleibt unerreichbar

Laut dem Marktforschungsunternehmen Nielsen Netratings ist Ask.com im 1. Quartal 2009 die zweitbeliebteste Suchmaschine in Deutschland. Während Google mit rund 36 Millionen Unique Usern im Monatsdurchschnitt unerreichbar an der Spitze steht, liegt Ask.com mit 4,2 Millionen Nutzern vor den Konkurrenten MSN (4 Millionen Unique User), Yahoo (2,5 Millionen Unique User) und AOL (1,7 Millionen Unique User). "Als wir bei unserem Markteintritt 2006 unser Ziel ankündigten, Ask.com zur zweitgrößten Suchmaschine machen zu wollen, waren viele überrascht. Dass wir dieses Ziel schon jetzt erreichen konnten, freut uns daher umso mehr", kommentiert Isabella Silberberg, Director Germany von Ask.com, das Ergebnis. Ihrer Meinung nach kann Ask.com von dem Trend zu Zweitsuchmaschine profitieren. bn
Meist gelesen
stats