Stummfilm "The Artist" auch online oscarverdächtig

Montag, 05. März 2012
Auf Facebook legte "The Artist" durch die Oscar-Verleihung stark zu
Auf Facebook legte "The Artist" durch die Oscar-Verleihung stark zu

Bei der jüngsten Verleihung des Filmpreises Oscar gehörten der französische Stummfilm "The Artist" sowie der amerikanische 3D-Streifen "Hugo Cabret" mit jeweils fünf Trophäen zu den Gewinnern. Wie die Hamburger Agentur JOM Jäschke Operational Media ermittelte, ließen die beiden preisgekrönten Filme die Konkurrenz auch in der digitalen Welt weit hinter sich. Jeweils in den zwei Tagen vor und nach der Oscar-Verleihung untersuchte JOM den Effekt des Events auf die nominierten Filme, Schauspieler und Regisseure. Dabei betrachteten die Digital-Spezialisten die Aufrufe der jeweils 10 größten Filmtrailer auf Youtube, die Entwicklung auf der offiziellen Facebook-Fanpage und das Suchvolumen bei Google.

"The Artist" konnte innerhalb von 48 Stunden die Viewzahlen auf Youtube um über 21 Prozent auf 729.432 Zugriffe steigern. "Hugo Cabret" kommt auf 423.978 Views, was eine Steigerung im Betrachtungszeitraum um knapp 11 Prozent bedeutet. Alle anderen nominierten Filme legten lediglich um durchschnittlich 3,4 Prozent zu.

Auch bei Facebook ist "The Artis" mit einer Steigerung der Fanzahlen um 27,2 Prozent auf 19.440 klarer Spitzenreiter. Der prämierte Hauptdarsteller Jean Dujardin wurde auf dem Social Network 64.486 Mal erwähnt, was einer Steigerung um satte 176,4 Prozent entspricht. "Hugo Cabret" hingegen steigerte seine Fanzahlen lediglich um 15,2 Prozent auf 7.969 Fans. Bei Suchvolumen auf Google war das Interesse an den beiden Abräumern durchschnittlich um den Faktor Sieben höher als bei den anderen nominierten Filmen. ire
Meist gelesen
stats