Stühlerücken bei Stern und Stern.de

Montag, 18. Juni 2007

In der Redaktion des Magazins "Stern" und dem Online-Team Stern.de kommt es zu mehreren personellen Veränderungen. Bei Stern.de wird Marc Aschenberner zum 1. Juli Leiter Business Development und Projekte. Der 36-Jährige verantwortet künftig zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben die Projekte "View"-Fotocommunity, Tausendreporter, Augenzeuge.de sowie "Stern"-Shortlist. Aschenberner ist seit 2004 Leiter Business Development und Prokurist von Stern.de. Arne Daniels, 46, arbeitet ab sofort als Textchef neben den Geschäftsführenden Redakteuren Petra Schnitt und Thomas Schumann beim "Stern". Er folgt damit auf Andreas Wolfers, der im April 2007 die Leitung der Henri Nannen Schule übernommen hat. Daniels ist seit rund sieben Jahren als Reporter im Ressort "Politik und Wirtschaft" tätig.

Zudem steigt Florian Güßgen, 34, im August zum Teamleiter Politik & Wirtschaft von Stern.de auf. Güßgen ist seit 2002 Berlin-Korrespondent für das Internet-Angebot.

Rüdiger Barth, 35, leitet künftig das Sportressort des "Stern". Er folgt auf Giuseppe Di Grazia, der ab dem 1. Oktober als USA-Korrespondent für den Gruner+Jahr-Titel nach New York gehen wird. Der 40-Jährige tritt dort die Nachfolge von Michael Streck an, der nach sechs Jahren in die Redaktion nach Hamburg zurückkehrt. bn

Meist gelesen
stats