Studio Funk räumt beim Ramses ab

Freitag, 26. April 2013
Die Ramses-Trophäen wurden in der Hamburger Fischauktionshalle vergeben
Die Ramses-Trophäen wurden in der Hamburger Fischauktionshalle vergeben


Das ist ein eindeutiges Bild: Gleich sieben Mal durfte Studio Funk bei der Preisverleihung des diesjährigen Ramses in Hamburg auf die Bühne. Das Produktionsstudio konnte damit den Großteil der insgesamt zehnTrophäen mit nach Hause nehmen. Bei den Kreativagenturen ist das Bild diesmal weniger eindeutig. Gold in der Kategorie Best Audio Brand geht an die Oliver Voss Werbeagentur für die Spots zu Axel Springers "Welt". In der Kategorie Best Audio Idea bekommt Plan.net Gold für die Arbeit für die Initative Glücklicher Nichtraucher. Sieger in der Kategorie Best Audio Success ist Hermes Arzeinmittel mit dem Insektenschutzmittel "Antibrumm". Rund 500 Gäste fanden sich zur Preisverleihung in der Fischauktionshalle in Hamburg ein. Durch den Abend führte Moderatorin Nina Eichinger. Insgesamt wird der Ramses in vier Kategorien verliehen.




In der Kategorie Best Audio Idee steht die Initiative Glücklicher Nichtraucher auf dem Treppchen. Plan.net entwickelte unkonventionelle Spots, die zeigen, was so alles passieren kann, wenn man mal für eine Zigarette draußen ist. Das können erste Spracherfolge eines Roboters sein oder der Besuch von Samantha Fox in enem Supermarkt. Silber ging an Grabarz & Partner für Volkswagens Müdigkeitserkennungssystem, das im "Langweiligsten Radiospot der Welt" erklärt wird. Bronze konnten Serviceplan und die Produktion German Wahnsinn Team mit den "Radio Geistern" einheimsen. Das Projekt für die Johanniter-Unfall-Hilfe warnt vor Trunkenheit am Steuer.




In der Kategorie Best Audio Brand siegte Oliver Voss für Axel Springers "Welt". In den Spots kommen Prominente wie Buchautor Henryk M. Broder und Benjamin von Stuckrad-Barre zu Wort, die das Motto "Die Welt gehört denen, die neu denken", interpretieren. Silber geht an BBDO Proximity für die Spots für Snickers. Die rätselhafte Story lädt zum Hinhören ein. Bronze bekommt die DDB Tribal Group mit ihrer Arbeit für Ikea Austria. In den Funkspots kommt ein bissig-bösartiges Kind zu Wort, das an seinen Opa schreibt.




In der Kategorie Best Audio Talent, in der der Nachwuchs ausgezeichnet wird, gab es diesmal kein Gold, dafür zweimal Bronze. Silber ging an die RMS Texterworkshopgruppe Austria um Tutor Hans-Peter Albrecht, HP Albrecht Werbeagentur für den Spot "Kopfschmerzen" für Dr. Peithner Arzneimittel. Bronze bekommt zum einen die Gruppe von Tutor Andreas Forberger von Heye & Partner, die den Spot "Wir sind" für Galeria Kaufhof entwickelt hat. Zum anderen an das Team von Tutor Jan Leube, Young & Rubicam Germany, ebenfalls für Galeria Kaufhof, für den Spot "Weihnachtsgeschichte Phase 1".

Der Sieger in der Kategorie Best Audio Success, der von einer Expertenjury aus Agenturen und Kunden ausgesucht wird, siegte Hermes Arzneimittel mit dem Insektenschutzmittel "Antibrumm". Der Spot wurde im Sommer 2012 regional in Bayern und Baden-Württemberg ausgestrahlt und konnte den Abverkauf signifikant steigern. pap
Meist gelesen
stats