Studie von Super RTL und IP: Mütter sind die heimlichen Entscheider

Montag, 17. Mai 1999
Themenseiten zu diesem Artikel:

Super RTL Entscheider IP IP Deutschland


Die neue Studie von Super RTL und IP Deutschland deckt auf, was so mancher schon vermutet hat: Mütter sind in Haushalten mit Kindern unter 14 Jahren, von denen es 6,7 Millionen gibt (rund 20 Prozent der insgesamt 33,1 Millionen TV-Haushalte) die Entscheider für Konsumgüter des täglichen Bedarfs. In drei von vier Fällen bestimmen sie, was gekauft wird. Dabei sind sie in der Regel sehr markenbewußt. Ihre Informationen über Markenprodukte erhalten 69 Prozent aller Mütter durch das Fernsehen. Werbung in Zeitschriften wurde hingegen nur von 47 Prozent der befragten Mütter als Informationsquelle angegeben. Ein Grund dafür könnte der starke Fernsehkonsum dieser Zielgruppe sein: Die durchschnittliche Sehdauer beträgt werktags 182 Minuten.
Meist gelesen
stats