Studie: Über zwei Drittel der IT-Journalisten wollen Pressemitteilungen via E-Mail

Dienstag, 28. April 1998
Themenseiten zu diesem Artikel:

Pressemitteilung Informationstechnologie Newsaktuell


69 Prozent der deutschen Journalisten, die über den Bereich Informationstechnologie (IT) berichten, bevorzugen den Empfang von Presseinformationen per elektronische Post. Nur noch 28 Prozent wollen über die klassischen Medien wie Fax und Brief beliefert werden. Zu diesem Ergebnis kommt die Umfrage "Nutzung von Online-Medien im IT-Journalismus" der zur dpa-Firmengruppe gehörenden Agentur NewsAktuell. Mehr als 600 Fachjournalisten von Computermagazinen und Redakteure der Ressorts Computer,Technik und Wissenschaft tagesaktueller Medien wurden nach ihrem Nutzungsverhalten bei Internet, Online-Diensten und Online-Datenbanken befragt. Danach nutzen bereits 90 Prozent der Befragten regelmäßig die interaktiven Medien. Als journalistische Tätigkeit steht die Kommunikation an erster Stelle. 78 Prozent nutzen die Online-Medien zu diesem Zweck "oft", 12 Prozent "manchmal" und 6 Prozent "selten" beziehungsweise "nie". Zu Recherchezwecken werden die neuen Medien von 74 Prozent der Befragten "oft" eingesetzt. Die vollständigen Untersuchungsergebnisse werden auf Anfrage kostenlos per E-Mail verschickt. Bestellung unter mailto:info@newsaktuell.de.
Infolink:
News Aktuell
Meist gelesen
stats