Studie: Über 5 Millionen neue Internet-Nutzer im Jahr 2002

Donnerstag, 16. Januar 2003
Themenseiten zu diesem Artikel:

Deutschland SevenOne Media Lycos Europe Forsa


In Deutschland ist die Zahl der Internetnutzer über 14 Jahren im Jahr 2002 um 5,2 Millionen auf 33,2 Millionen angestiegen. Dies entspricht einem Anteil von 52 Prozent der Bundesbürger. Wie aus den im Auftrag von Sevenone Interactive, IP Newmedia und Lycos Europe durch Forsa erhobenen @facts-Daten hervorgeht, hat das Medium Internet damit im Vergleich zum Vorjahr um 18 Prozent zugelegt.

Der Zuwachs im vergangenen Jahr lässt sich laut Studie hauptsächlich auf Personen zurückführen, die privat im Internet surfen. Ein Ende des Wachstums ist laut @facts auch 2003 nicht abzusehen. Immerhin 5,4 Millionen Personen, die das Internet bisher nicht nutzen, planen, in den nächsten sechs Monaten erstmals online zu gehen. Insgesamt soll sich die Verbreitung des Internets bei der Bevölkerung jedoch verlangsamen. Auch die Nutzungsdauer hat zugenommen. Ende 2002 haben die User im Schnitt 64 Minuten täglich im Netz gesurft - das sind elf Minuten mehr als ein Jahr zuvor.
Meist gelesen
stats