Studie belegt die Werbewirkung von Plakaten im Media-Mix

Dienstag, 12. Oktober 2010
Brand Science ist eine Forschungs-Unit der Omnicom Media Group
Brand Science ist eine Forschungs-Unit der Omnicom Media Group

Plakate sind nicht nur effizient im Media-Mix, sondern haben auch einen entscheidenden Einfluss auf den Abverkauf. Das hat eine aktuelle Studie zur Wirkung von Plakaten im Media-Mix des Marktforschungsinstituts Brand Science ergeben. Auftraggeber sind der Fachverband Aussenwerbung in Frankfurt und die Allgemeine Plakatgesellschaft der Schweiz. Die Analyse von rund 200 eigenen Datenmodellen verschiedener Kampagnen zeigt, dass der durchschnittliche Media-Mix mehrheitlich aus Print und TV besteht. Der Anteil von Plakaten liegt nur im mittleren einstelligen Bereich. Trotzdem leisten sie einen vergleichweise hohen Beitrag zum Abverkauf des Produkts. So erzielt ein Plakat bei einem durchschnittlichen Einsatz von 6 Prozent rund 30 Prozent des Umsatzes. Im Vergleich zu Radio und TV kann das Plakat darüber hinaus den höchsten Return-On-Investment (ROI) erreichen. Pro gesetztem Euro erzielt das Plakat 2,10 Euro.

Die Studie beschäftigt sich darüber hinaus mit der Wirkung von Mono- und Media-Mix-Kampagnen im Fernsehen. Die Ergebnisse zeigen, dass Plakate TV-Werbung deutlicher unterstützen können, als es bei einer Unterstützung durch Print der Fall ist. Im Vergleich zu einer TV/Print-Kampagne erreicht eine Kombination aus Plakat und TV den höheren ROI. Der erzielte ROI ist sogar doppelt so hoch, wie bei einer monomedialen TV-Kampagne. hor
Meist gelesen
stats