Studie: Zehn Millionen User gehen in den USA mobil ins Netz

Donnerstag, 29. August 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

USA ComScore


In den USA gehen rund zehn Millionen Internetnutzer über mobile Geräten wie Handys oder PDAs ins Netz, um ihre E-Mails abzurufen oder zu surfen. Das entspricht einem Anteil von 11 Prozent der US-Mobilfunkkunden. Nach den Ergebnissen einer Studie der Marktforschungsgruppe ComScore Media Metrix gingen von rund 19 Millionen Besitzern von PDAs rund 5 Millionen mobil ins Netz. Von 67 Millionen Handy-Nutzern surften rund 6 Millionen im Internet.

Laut Studie sind 72 Prozent der mobilen User Männer. Bei den übrigen Internet-Nutzern beläuft sich ihr Anteil auf 48 Prozent. Die Mehrheit der Kunden, die den drahtlosen Internet-Zugang nutzen, sind jung: 53 Prozent sind zwischen 18 und 34 Jahre alt, 42 Prozent zwischen 35 und 54, lediglich vier Prozent der Nutzer sind älter als 55 Jahre. Für die Studie wurden 60.000 Internet-Nutzer über 18 Jahren befragt.
Meist gelesen
stats