Studie: Umsätze durch Internet-Handel steigen

Montag, 05. Januar 2009

Das Internet als Vertriebskanal gewinnt immer mehr an Bedeutung. Immer mehr Händler verkaufen erfolgreich über das Netz. Auch kleinere stationäre Händler erzielen verstärkt Umsätze über den Online-Handel. Das ist das Ergebnis der Studie "Internet im Handel 2008", durchgeführt vom E-Commerce-Center Handel des Instituts für Handelsforschung an der Universität Köln. Im Mittelpunkt der Untersuchung stehen Aspekte rund um die Nutzung des Internets durch kleine und mittlere Händler, zum Beispiel: Welche Anwendungsmöglichkeiten werden in der Praxis umgesetzt? Welche Ziele werden verfolgt? Welche Probleme behindern das E-Business? Welche Rolle spielt Web 2.0?

"Im Vergleich zu den Studienergebnissen aus den Jahren 2006 und 2004 haben sich die durchschnittlichen Online-Umsätze erheblich erhöht. Die Umfrageergebnisse machen jedoch auch deutlich, dass der Wettbewerbsdruck im Online-Handel zunimmt", so Kai Hudetz, Leiter des E-Commerce-Center Handel. 2007 erwirtschafteten die Unternehmen 9,2 Prozent ihres Umsatzes online, 2005 waren es noch 6 Prozent, 2003 lediglich 3,8 Prozent. Für die Studie haben die Kölner Forscher rund 1700 Handelsunternehmen im Juni und Juli 2008 befragt. jm
Meist gelesen
stats