Studie: US-Breitbandmarkt leidet unter Napster-Abschaltung

Mittwoch, 25. September 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

Napster Breitbandmarkt USA Deutschland Österreich


In den USA wirkt sich das Aus für die Online-Musiktauschbörse Napster negativ auf den Breitbandmarkt aus. Wie aus einer aktuellen Studie des US-Handelsministeriums hervorgeht, verfügen lediglich 10 Prozent der US-Haushalte über einen solchen Zugang.

Dies wird damit begründet, dass nach der Abschaltung von Napster nichts Gleichwertiges nachkam. Vergleichsweise haben in Deutschland rund 14 Prozent der Internet-User einen Breitbandzugang, in Österreich sogar 29 Prozent. Die Kosten dafür belaufen sich in den USA auf 50 Dollar pro Monat, während ein herkömmlicher Webzugang schon für 20 Dollar monatlich zu haben ist.
Meist gelesen
stats