Studie: Telekommunikationsbranche setzt auf DSL

Donnerstag, 29. November 2001

Die Telekommunikationsbranche betrachtet den Highspeed-Internetgang DSL (Digital Subscriber Line) als die mit Abstand bedeutendste Übertragungstechnologie in diesem und auch im nächsten Jahr. Dies geht aus der Studie"Telco Trend" hervor, für die die Unternehmensberatung Mummert + Partner rund 150 Fach- und Führungskräfte von Telekommunikationsunternehmen befragt hat.

36 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass DSL alle anderen Telekommunikations-Technologien in ihrer Bedeutsamkeit übertrifft. Mit deutlichem Abstand folgen GSM (Global System für Mobile Communication) und GPRS (General Packet Radio Service). Am wenigsten Zustimmung erhält Powerline. Die Branchenkenner trauen dieser Datenübertragungstechnik in den nächten Jahren keinen Durchbruch zu.
Meist gelesen
stats