Studie: Start-ups organisieren Vertrieb unsystematisch

Montag, 17. Juni 2002

Start-ups und etablierte Software-Unternehmen kämpfen im Vertrieb mit ähnlichen Schwierigkeiten: Beide Gruppen nennen die Identifizierung der relevanten Entscheidungsträger ihrer Klientel als Hauptproblem, gefolgt von der Schwierigkeit, Zugang zu Großkunden zu finden. Dies ist das Ergebnis einer Studie, die die Münchner Unternehmensberatung Maisberger & Partner im Auftrag des Karlsruher Risikokapitalgebers Innotech durchgeführt hat. Danach herrscht vor allem bei Start-ups "Trial & Error". Befragt wurden 100 B2B-Softwarehersteller, 41 davon sind Start-ups.
Meist gelesen
stats