Studie: Seven-One Interactive nimmt Internetnutzer unter die Lupe

Dienstag, 24. Juli 2007

Die Zahl der Nutzertypen im Internet hat sich von 2002 bis 2007 von fünf auf sieben erhöht. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie "@-Facts extra - Online-Nutzertypen" von Seven-One Interactive in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Forsa. Der Online- und Multimedia-Vermarkter der Pro-Sieben-Sat-1-Gruppe wertet das Resultat als ein Indiz für die steigende Ausdifferenzierung von Angebot und Nachfrage im Internet. Als Wachstumsfelder im Internet haben sich vor allem die Bereiche Entertainment, Selbstinszenierung, Socializing und Kommunikation herauskristallisiert. Basierend auf den Online-Interessen, der Internet-Nutzung, dem E-Commerce-Verhalten, den Freizeitaktivitäten und soziodemographischen Merkmalen der insgesamt rund 1.500 Befragten wurden folgende sieben Nutzertypen identifiziert:

Die größte Gruppe stellen die "Low Interest"-Nutzer (22,1 Prozent) mit eher schwach ausgeprägtem Interesse dar. Selbst die beliebteste Funktion des Internets, die Kommunikation per E-Mail, nutzen nur 53,6 Prozent innerhalb dieser Gruppe. Mit einem durchschnittlichen Alter von 45,4 Jahren sind sie die ältesten Online-Nutzer.

Die jüngste Gruppe (Durchschnitt: 27,7 Jahre) ist die Gruppe "Fun & Games". 18,1 Prozent der Befragten gehören zu diesem Typus, der mehrheitlich männlich ist und sehr viel Zeit im Internet verbringt.

Die Gruppe der so genannten "Multi-Interest & User Generated Content"-Surfer (15,7 Prozent der Befragten) hat eine hohe Affinität zu nutzergenerierten Inhalten. Im Durchschnitt ist diese Gruppe 40 Jahre alt, männlich, gut gebildet und besser verdienend.

Die Nutzergruppe "Entertainment & Communication" ist dagegen eher weiblich, relativ jung (im Durchschnitt 28,8 Jahre) und an allem interessiert, was Unterhaltung verspricht. Das Interesse an Kommunikation im Netz ist sehr stark ausgeprägt.

Doppelt so viele Männer wie Frauen sind Surfer des Typs "Music & Video". E-Commerce-Angeboten gegenüber sind sie überdurchschnittlich aufgeschlossen, gekauft werden hier hauptsächlich Bücher sowie CDs und DVDs.

"Free Time Planner" nutzen das Internet insbesondere zur Freizeitplanung, sind im Durchschnitt 44,3 Jahre alt und männlich. In der Gruppe "Service, Shopping und Lifestyle" besteht besonderes Interesse für das Einkaufen im Internet. Es handelt sich hierbei um eine sehr kaufkräftige Zielgruppe, die über das höchste Durchschnittseinkommen aller Nutzer verfügt. bn

Meist gelesen
stats