Studie: RTL und ARD sind die "wichtigsten TV-Sender"

Mittwoch, 01. Dezember 2004
Themenseiten zu diesem Artikel:

ARD RTL Gesamtbevölkerung Imagewert CIA ProSieben TNS Emnid


Privat-TV ist hipp, modern, innovativ und vor allem absolut unverzichtbar. Das sehen zumindest die jüngeren Zuschauer so. In der Gesamtbevölkerung und beim älteren Publikum erzielt die ARD dagegen mit Abstand die besten Imagewerte. Nach einer TNS-Emnid-Studie im Auftrag der Agentur Mediaedge CIA nennt die Mehrheit der über 1700 Befragten ab 14 Jahren die ARD als "wichtigsten Sender" (38 Prozent). Müssten sich die Probanden auf fünf Sender beschränken, fällt die Wahl auf: ARD, RTL, ZDF, Sat 1 und die Dritten - Pro Sieben fliegt aus dem Ranking.

Anders bei den 14- bis 29-Jährigen: Hier führt RTL als "wichtigster Sender" vor Pro Sieben, ARD und MTV. "In der Gesamtbevölkerung überwiegen ältere Zuschauer mit tradiertem TV-Verhalten zugunsten der Öffentlich-Rechtlichen", erklärt Stefan Ege, TV-Manager von Mediaedge CIA. Bei den jüngeren Zielgruppen verschiebe sich die Präferenz zu den Privaten. he
Meist gelesen
stats