Studie: Online-Werbemarkt trotz Einbruch noch auf Wachstumskurs

Mittwoch, 05. Dezember 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

Forrester Research Wachstumskurs Wachstumsrate Einbruch


Die Entwicklung des deutschen Online-Werbemarkts ist hinter den Wachstumsraten von 2000 und den hohen Erwartungen für dieses Jahr zurückgeblieben. Mit einer Steigerung von 36 Prozent auf 148 Millionen Euro ist jedoch laut einer Studie von Forrester Research weiterhin ein Aufwärtstrend zu beobachten.

Für die nächsten vier Jahre prognostizieren die Marktforscher ein durchschnittliches Wachstum von jährlich 46 Prozent auf rund 680 Millionen Euro im Jahr 2005. Der Anteil des Online-Werbemarkts am gesamten Werbevolumen werde somit von 0,6 Prozent im Jahr 2000 auf 3 Prozent im Jahr 2005 steigen.

Die Verteilung des Online-Werbeaufwands auf die verschiedenen Branchen hat sich seit dem vergangenen Jahr kaum verändert. Über 45 Prozent des Gesamtvolumes entfallen laut der Forrester-Studie weiterhin auf die Medienindustrie, auf Finanzdienstleister sowie den Tourismussektor. Die Kosumgüterindustrie halte sich mit Online-Werbung weiterhin zurück.
Meist gelesen
stats