Studie: Online-Weihnachtsgeschäft schwungvoll angelaufen

Dienstag, 14. Dezember 2004
Themenseiten zu diesem Artikel:

Weihnachtsgeschäft Anlass


Eine Studie des Online-Vermarkters Doubleclick zum Auftakt des Weihnachtsgeschäfts Ende November gibt Internethändlern Anlass zum Optimismus: Am Wochenende um den ersten Advent entschlossen sich weltweit 5,8 Prozent der Internet-Shopper beim Besuch von Onlinehändlern zum Kauf, so die Untersuchung. Im Vergleichszeitraum im Jahr zuvor waren es hingegen nur 4,2 Prozent.

Der durchschnittliche Bestellwert sank jedoch um 15 Prozent auf 124,94 US-Dollar (Vorjahreszeitraum: 146,36 US-Dollar). 55 Prozent der potenziellen Käufer verließen ihren virtuellen Einkaufswagen, ohne den Bestellvorgang abzuschließen. Am entsprechenden Wochenende im Jahr 2003 sprangen noch 66 Prozent der Kunden vor dem Abschluss ab. jh
Meist gelesen
stats