Studie: Nur bescheidene Aktivität bei Twitter

Montag, 13. Juli 2009
Twitter: Viel Gezwitscher um nichts?
Twitter: Viel Gezwitscher um nichts?

Viel Hype und wenig Substanz beim Mikrobloggingdienst Twitter. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Marktforscher von Fittkau & Maaß. Gerade einmal 5,5 Prozent der Nutzer sind dort mindestens einmal im Monat aktiv. Damit rangiert das Gezwitscher unter den Social-Media-Aktivitäten nur unter "ferner liefen". Nur 3 Prozent der Nutzer lesen oder schreiben mindestens einmal pro Woche Kurznachrichten (Tweets). 5,5 Prozent tun dies einmal pro Monat.

Zum Vergleich: Über 40 Prozent der Mitglieder sind mindestens einmal pro Monat in Social Networks wie StudiVZ oder Facebook unterwegs. Foto- und Video-Communities, Weblogs und Frage-Antwort-Portale erreichen über 20 Prozent monatliche Nutzer.

Die Mehrheit der Nutzer bei Twitter kommt aus Branchen wie IT, Medien, Verlage, Unterhaltung und Internet.

Allerdings biete die Zielgruppe bei Twitter ein interessantes Profil. Die Nutzer von Mikro-Blogs sind im Vergleich zum Internet-Durchschnitt recht jung. Fast zwei Drittel unter ihnen sind unter 40 Jahre alt. Sie fallen laut Studie durch eine ausgesprochen hohe Web 2.0-Affinität auf.

Zudem seien die Mikro-Blogger wesentlich trendorientierter und kommunikativer als der typische Internet-Nutzer.

Eine Untersuchung der Webevanglisten kommt derzeit auf rund 125.000 deutschsprachige Accounts bei Twitter. Damit stieg die Zahl der Nutzer gegenüber dem Vormonat um 34 Prozent. Gleichzeitig würden laut Webevangelisten 10 Prozent aller deutschen Accounts 61 Prozent aller deutschen Tweets produzieren. Die Zahl spricht dafür, dass Twitter hierzulande vielfach nur als Informationsmedium genutzt wird und nicht als aktiver Kommunikationskanal.

Die Studienergebnisse von Fittkau & Maaß zum Thema Mikro-Blogging sind Teil des W3B-Report "Web 2.0-Kompendium". Die Internet-Studie "WWW-Benutzer-Analyse W3B2" fand im April/Mai statt. Dafür wurden 121.233 deutschsprachige Internet-Nutzer von innerhalb des fünfwöchigen Umfragezeitraums zu aktuellen Online-Themen befragt. ork
Meist gelesen
stats