Studie Multimedia-Markt: Umsatzexplosion bei deutschen Online-Diensten

Montag, 17. August 1998

Der Umsatz deutscher Online-Dienste wird von 3 Milliarden Mark im Jahr 1996 auf 38 Milliarden Mark im Jahr 2001 emporschnellen. Gründe für dieses rasante Wachstum sind vor allem steigende Nutzerzahlen und ein zunehmender Electronic Commerce wie etwa Online-Shopping. Das ist eines der Kernergebnisse einer aktuellen Studie der US-Beratungsfirma Booz Allen & Hamilton, die im Auftrag des Bundesforschungsministeriums erstmals den Multimedia-Markt in den G7-Staaten und Rußland untersuchten. Deutschland ist danach mit einem Jahresumsatz von 196 Milliarden Mark für Hard- und Software der größte Multimedia-Markt Europas, während sich der Gesamtmarkt auf 2300 Milliarden Mark Umsatz beläuft.
Infolink:
Booz Allen &Hamilton
Meist gelesen
stats