Studie: Kunden verlangen besondere Zuverlässigkeit von Online-Händlern

Mittwoch, 19. Dezember 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

Lieferung Zuverlässigkeit Deutsche Post AG


Die Lieferung von online gekauften Waren muss zuverlässig und kostengünstig sein oder gar keine zusätzlichen Kosten veranlassen. Nach den Ergebnissen der Studie "E-Commerce Facts 3.0" verlangen die Kunden von E-Commerce-Shops besondere Zuverlässigkeit von den Online-Händlern. Neben der Lieferung stehen eine Haftung für verlorene und beschädigte Sendungen sowie die bequeme Rückgabemöglichkeit mit Geld-zurück-Garantie ganz oben auf der Wunschliste der Internetnutzer.

Welche Shops der Kunde online aufsucht, hat laut Studie nicht nur mit dem Produkt, das er kaufen möchte, sondern auch mit den Kaufanlass zu tun. Bei der Grundversorgung steht die Bequemlichkeit im Vordergrund. Auf der Suche nach günstigen Angeboten zählen vor allem die vielfältigen Tools wie Preisfinder, Suchmaschinen oder Auktionen.

Die Studie E-Commerce Facts 3.0 wurde von Deutsche Post World Net in Zusammenarbeit mit den Marktforschungsinstituten Comcult Research und Rheingold erstellt. Sie basiert auf einer repräsentativen Umfrage unter 1.250 Internetnutzern und beleuchtet wesentliche Kriterien rund um das Einkaufen im Internet wie Motivation, Barrieren und Nutzungsformen sowie branchenspezifische Anforderungen an 20 Produktgruppen.
Meist gelesen
stats