Studie: Kosmetikhersteller vernachlässigen Beratung im Internet

Mittwoch, 15. Dezember 2004
Themenseiten zu diesem Artikel:

Schwarzkopf & Henkel Nivea Beiersdorf Colgate-Palmolive


Der Kosmetikhersteller Schwarzkopf & Henkel betreibt mit seinem Internet-Auftritt Womensnet die beste Website der Branche. Knapp dahinter folgt der bisherige Testsieger Nivea aus dem Hause Beiersdorf. Das ergab die jährliche Untersuchung der Düsseldorfer Beratungsagentur Netaspect. Danach erhielten beide Websites in den meisten der insgesamt 20 getesteten Kategorien Bestnoten. Die Webseite der Kosmetikmarke Gard (Colgate-Palmolive) kam auf dem letzten Rang, "da sie sowohl konzeptionell als auch inhaltlich nicht überzeugte", so die Autoren der Studie "Kosmetik Online 2005".

Pluspunkte im Vergleich zu den bisherigen Studienergebnissen konnten die untersuchten Websites vor allem bei der Auffindbarkeit in Suchmaschinen sowie bei der Schnelligkeit des Seitenaufbaus sammeln. Ein Hauptmanko bleibe die Nichtbeachtung der Datenschutzanforderungen: Rund zwei Drittel der Kosmetikanbieter vernachlässigten diesen Aspekt. Außerdem lassen mangelnde Beratungsmöglichkeiten und redaktionelle Informationen Kundenwünsche offen. rp
Meist gelesen
stats