Studie: Klassische Einzelhändler holen im Internethandel auf

Dienstag, 28. März 2000

Der Handel im Internet boomt: Nach Prognosen des amerikanischen Internet-Marktforschungsunternehmens Jupiter Communications wird der europäische Internethandel bis 2001 um 415 Prozent wachsen und einen Umsatz von über 14,7 Milliarden Euro erreichen. Dabei legen vor allem klassische Handelsunternehmen mit ihren Onlineangeboten zu und bedrohen die Vormachtstellung reiner Internetunternehmen, den Dotcoms. So ist der Marktanteil der Dotcoms im Onlinehandel auf 51 Prozent gesunken. Klassische Handelsunternehmen punkten im Netz vor allem durch ihr Lieferantennetz und Customer Relationship. Nähere Informationen bei Jupiter Communications unter http://www.jup.com.
Meist gelesen
stats