Studie: Immer mehr Onlinehändler erreichen Break-even

Donnerstag, 13. Juni 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

Boston Consulting Group USA Michael Silverstein


Die Mehrheit der Onlinehändler in den USA hat im vergangenen Jahr schwarze Zahlen geschrieben. Das geht aus einer aktuellen Studie hervor, die von der Boston Consulting Group im Auftrag der Organisation Shop.org durchgeführt wurde. Den Angaben zufolge haben 56 Prozent der Onlinehändler im vergangenen Jahr profitabel gearbeitet. Ein Jahr zuvor hatten nur 43 Prozent der Unternehmen schwarze Zahlen geschrieben.

In diesem Jahr soll es weiter bergauf gehen. "Wir erwarten für dieses Jahr eine deutliche Steigerung der Profitabilität", sagt Michael Silverstein, Senior Vice President bei der Boston Consulting Group. Er rechnet mit einer Steigerung der Jahresumsätze um 41 Prozent auf umgerechnet gut 76 Milliarden Euro.
Meist gelesen
stats