Studie: Finanzdienstleister sind die Gewinner des M-Commerce

Donnerstag, 22. März 2001

Die Finanzdienstleister werden mit Anwendungen wie Homebanking und Brokerage am meisten vom Boom des M-Commerce profitieren. Dies prognostiziert die Mummert + Partner Unternehmensberatung mit Sitz in Hamburg. Bis 2004 werden nach Einschätzung des Unternehmens mehr Nutzer mobil ins Internet gehen als vom heimischen Computer aus.

Im gleichen Zeitraum sollen laut Mummert + Partner allein in Deutschland insgesamt 13 Milliarden Euro im Bereich M-Commerce umgesetzt werden. Neben den Finanzdienstleistern würden auch Entertainment-Angebote und lokal begrenzte Serviceangebote vom Geschäft mit dem M-Commerce profitieren.

Auch die Versicherungsbranche bereite sich auf den Einstieg in das zukunftsträchtige Geschäft vor. Laut einer aktuellen Studie des Unternehmens plant knapp die Hälfte der großen deutschen Versicherungen noch für dieses Jahr erste M-Commerce-Projekte. Als Voraussetzung für den Erfolg im M-Commerce müssten sich jedoch alle Anbieter von den alten Kundenbindungssystemen verabschieden und zusätzlich serviceorientierte Lösungen wie personalisierte Portale anbieten.
Meist gelesen
stats