Studie: Deutsche zahlen im Internet ungern mit Kreditkarte

Montag, 08. Oktober 2001

Anders als in Großbritannien oder Frankreich bezahlen die Deutschen ihre Shopping-Streifzüge im Internet nur selten per Kreditkarte. Während in Großbritannien 72 Prozent und in Frankreich 58 Prozent ihre Rechnung mit Kreditkarte begleichen, sind es in Deutschland nur 15 Prozent. Das teilt das Münchner Marktforschungsunternehmen NFO Infratest mit, das 30.000 Nutzer in den drei Ländern befragt hat. Alternativ bezahlen Deutsche lieber per Nachnahme (35 Prozent) oder gegen Rechnung (31 Prozent). Letzteres Zahlungsmittel spielt dagegen in Frankreich und Großbritannien nur eine geringe Rolle.

Was im virtuellen Einkaufskorb landet unterscheidet sich ebenfalls: Lebensmittel kaufen immerhin 16 Prozent der Franzosen im Netz, 8 Prozent der Briten und 2 Prozent der Deutschen. Bücher sind dagegen in allen drei Ländern Nummer 1 auf der Internet-Einkaufsliste.

Meist gelesen
stats