Studie: Computerspiele leiden unter schlechtem Image

Mittwoch, 17. August 2005

Das Image von Computer- und Videospielen ist nach wie vor nicht besonders gut. Dies ergibt eine Studie des Markt- forschungsinstituts TNS Infratest. Danach befürchtet über die Hälfte der Deutschen, dass Computer- und Videospiele süchtig (77 Prozent) und einsam (54 Prozent) machen. Nur ein Drittel der Befragten verbindet Spaß und Entspannung mit den Games. 23 Prozent gaben an sie würden Videospiele "gut finden". Auch die Annahme, dass die Spiele aggressives Verhalten fördern, ist weit verbreitet. Die Stu- die wurde im Auftrag des Videospielherstellers Electronic Arts durchgeführt. kj
Meist gelesen
stats