Studie: Chatangebote stoßen auf großes Interesse

Montag, 17. April 2000

Immer mehr Internetnutzer entdecken die Unterhaltungsangebote im World Wide Web. In der Studie "Unterhaltung, Spiel und Spaß online" von den Marktforschern Fittkau & Maaß in Hamburg kommen die Analysten zu dem Schluss, dass vor allem Chatangebote bei jungen Internet-Usern und bei Frauen auf hohes Interesse stoßen. So möchten 55,6 Prozent der bis 19-Jährigen und 29,1 Prozent Frauen auf diese Anwendungen "auf gar keinen Fall verzichten". Das große Interesse schlägt sich auch in der tatsächlichen Häufigkeit der Chat-Nutzung nieder. Während 37,1 Prozent der Nutzer mindestens einmal pro Woche chatten, liegt der Anteil bei Frauen bei 44,5 Prozent und bei den unter 19-Jährigen bei 56 Prozent. Anders die Zielgruppe der Online-Spieler, eine Gruppe, die für Computerspiel das Internet bevorzugt. Mit 79,8 Prozent ist die überwiegende Mehrheit männlichen Geschlechts. 57 Prozent sind unter 29 Jahren, 46,2 Prozent sind Schüler und Studenten. Fast die Hälfte von ihnen nutzt das Internet täglich, und über ein Drittel der Online-Spieler ist mehr als 20 Stunden die Woche online.
Meist gelesen
stats