Studie: Bierbrauer schöpfen Websites als Marketingkanal nicht aus

Freitag, 16. September 2005

Eine Studie der Argonauten360° zeigt, dass Bierbrauer den Internetauftritt als Marketinginstrument unzureichend nutzen. Am besten schneidet die Website von Paulaner ab, gefolgt von Jever. Radeberger und Krombacher bilden die Schlusslichter. In der Onscreenbefragung wurden Faktoren wie Usability, Design sowie Interaktivität der Websites von 1006 Probanden bewertet. Den Ergebnissen zufolge sind Dialogfähigkeit wie auch Inhalte der Homepage weniger relevant als das Design und die Benutzerfreundlichkeit. Die Wirkungsweise der Markenwebsites wurde mit dem von der Agentur entwickelten "Argonauten360° Brand Site Analyzer" untersucht. ork

Meist gelesen
stats