Studie: Ärzte informieren sich via Internet über Pharmaprodukte

Mittwoch, 24. November 1999
Themenseiten zu diesem Artikel:

Pharmaprodukt Akzeptanz Pharmaunternehmen Webseite


Ärzte weisen eine zunehmende Akzeptanz des Internet auf. 59 Prozent der befragten Ärzte haben einen Zugang zum Internet, 28 Prozent besuchen dabei die Webseiten von Pharmaunternehmen. Dabei nutzen Ärzte die Sites vor allem zur Informationen ünber Produkte sowie neue Erkentnisse, Befunde und Therapien. Das ist eines der Ergebnisse einer Studie der Gemini Consulting, die die Berater in Zusammenarbeit mit dem "Deutschen Ärzteblatt" erstellt haben. Rund 5000 Ärzte wurden befragt. Trotz der heute noch zögerlichen Akzeptanz erwarten 54 Prozent der Ärzte, dass sich das Internet zum wichtigsten Infomationsmedium entwickeln wird. Unter anderem glauben 33 Prozent der Ärzte, dass durch das Internet auch eine Liberalisierung des Werbeverbots. Weitere Infos gibt es bei Gemini Consulting unter Telefon 06172/485309.
Meist gelesen
stats