Studie: 53 Prozent der Deutschen surfen im Web

Dienstag, 08. April 2003
Themenseiten zu diesem Artikel:

Deutschland Forschungsgruppe


Die Internetgemeinde in Deutschland wächst weiter. Nach den aktuellen Auswertungen der Forschungsgruppe Wahlen Online ist der Anteil der Surfer hierzulande im 1. Quartal auf 53 Prozent angestiegen. Ende 2002 lag der Anteil noch bei 50 Prozent. Im Osten liegt die Web-Verbreitung immer noch leicht unter dem Durchschnitt: Im 1. Quartal 2003 surften 48 Prozent der Ostdeutschen im Netz, im Westen waren es dagegen 54 Prozent.

Zudem ist das Netz weiterhin eine Männerdomäne. So nutzen 60 Prozent der Männer und nur 46 Prozent der Frauen das Internet. Stark zugelegt haben die so genannten Silver Surfen: Mittlerweile sind 55 Prozent der 50- bis 59-Jährigen online. Lediglich bei den über 59-Jährigen ist erst ein Fünftel mit dem Kommunikationsmedium vertraut. mas
Meist gelesen
stats