Studie: 42 Prozent der deutschen User kaufen online ein

Montag, 06. Mai 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

Onlineshopping Preisvergleich Ostdeutschland SPD CDU FDP


Im 1. Quartal 2002 nutzten 42 Prozent der deutschen Internet-User das Netz zum Onlineshopping, 60 Prozent zum Anstellen von Preisvergleichen. Dies ergibt eine aktuelle Studie der Foschungsgruppe Wahlen. Danach beträgt der Anteil der Web-Nutzer mittlerweile 45 Prozent der deutschen Bevölkerung ab 18 Jahren. Dabei sind nach wie vor regionale Unterschiede festzustellen: Während in Ostdeutschland lediglich 38 Prozent das Netz nutzen, sind es im Westen 46 Prozent. Auch geschlechtsspezifisch differiert die Nutzung: 52 Prozent der Männer und 38 Prozent der Frauen sind online. Keine großen Unterschiede zeigen wiederum die Wähler der großen Volksparteien: Von den SPD-Anhängern zählen 46 Prozent zu den Surfern, bei der CDU sind es 43 Prozent. Internetaffiner sind dagegen die Wähler der Grünen (65 Prozent) u7nd der FDP (55 Prozent). Die Quartalsdaten der Forschungsgruppe Wahlen basieren auf telefonischen Befragungen von jeweils 1250 Deutschen ab 18 Jahren.
Meist gelesen
stats