StudiVZ weiter unter Beschuss

Freitag, 15. Februar 2008
-
-

Die Studenten-Community StudiVZ ist von der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBZ) abgemahnt worden. Medienberichten zufolge kritisiert die VZBZ in einem Schreiben vom 13. Februar die Intransparenz der im Dezember geänderten AGBs und die damit verbundenen neuen Datenschutzbestimmungen. Es sei nicht zulässig, dass User mit nur einem Klick den unterschiedlichen Arten der Datennutzung durch den Plattformbetreiber zustimmen können. Verbraucherfreundlich wäre dagegen eine gesonderte Abfrage der einzelnen Bestimmungen. In der Rechtsabteilung der Holtzbrinck-Tochter wird die Klage derzeit geprüft. jf

Meist gelesen
stats