Ströer zieht positive Bilanz

Dienstag, 29. April 2003

Der Kölner Außenwerbungsvermarkter Ströer konnte 2002 trotz des schwierigen Marktumfeldes seine Bruttowerbeerlöse um 8,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern. Wesentlich zu diesem positiven Ergebnis beigetragen haben die hohen Wachstumsraten, die das Unternehmen vor allem in einigen europäischen Märkten erzielen konnte: So stieg der Umsatz in Frankreich um 19,6 Prozent, in Polen um 50,6 Prozent und in der Türkei sogar um 55 Prozent.

CEO Udo Müller will auch in Zukunft an der Expansionspolitik des Unternehmens festhalten, wobei ein wichtiger Schritt die anvisierte Übernahme der Deutschen Städte-Medien GmbH (DSM) sein soll. Die Ströer AG vermarktet neben klassischer Plakatwerbung auch Werbeflächen auf Riesenpostern und in elektronischen Medien. nr
Meist gelesen
stats