Ströer belegt Wirksamkeit bei Wochenvermarktung von Megalights

Montag, 20. November 2006

Die Wochenvermarktung von Megalights ist effizienter als der bislang übliche Dekadenaushang. Zu diesem Ergebnis kommt der Außenwerber Ströer Out-of-Home Media, der gemeinsam mit dem Mafo-Institut Innofact 1300 Teilnehmer zur Werbewirkung einer Automobil-Kampagne befragt hat. Die Kampagne lief im 3. Quartal 2006 in elf Städten. Dabei wurden in den Orten mit Wochenaushang 30 Prozent mehr Werbeflächen bei 33 Prozent weniger Belegungstagen eingesetzt. Ergebnis: Die Werbeerinnerung lag pro Tag um 17 Prozent über dem Wert bei Dekadenbelegung.

"Die klassischen TV-Bucher könnten ihre Kampagnen sinnvoll in das öffentliche Leben der deutschen Großstädte verlängern. Werbedruck und Reichweite des neuen Mega-Light-Produktes in Kombination mit einem TV-Einsatz bilden eine exzellente Synthese", erklärt Jan Hardorp Geschäftsführer Ströer Sales & Services.

Ab 2007 stellt Ströer bei Megalights auf Wochenrhythmus um und bietet im Durchschnitt 26 Prozent mehr Stellen. Gleichzeitig sollen die Kosten um 2 Prozent sinken. se

Meist gelesen
stats