Ströer Interactive vermarktet exklusiv Werbeplätze von Skype Deutschland

Montag, 07. März 2011
Als erster Werbekunde konnte der Automobilkonzern Volkswagen gewonnen werden
Als erster Werbekunde konnte der Automobilkonzern Volkswagen gewonnen werden

Der Internettelefonie-Dienst Skype wird ab morgen auf seiner Plattform die Schaltung von Werbung ermöglichen. Die Werbepakete in Deutschland darf Ströer Interactive exklusiv vermarkten. Als erster Werbekunde konnte der Automobilkonzern Volkswagen gewonnen werden. Zudem platzieren Nokia und The Walt Disney Company für den Dreamworks-Film "I am Number" ihre Kampagnen auf Skype. "Advertisern steht ein wirkungsvolles, Video- und Rich-Media-fähiges First-Sight-Format zur Verfügung. Das Home-Takeover bieten wir als Tagesexklusivplatzierung an. Damit genießen die beworbenen Produkte 24 Stunden ungeteilte Aufmerksamkeit", erläutert Rasmus Giese, Geschäftsführer von Ströer Interactive, die Werbemöglichkeiten. Wie die Öffnung für Werbung bei den Nutzern ankommt, bleibt abzuwarten. Als die Veränderung bei Skype im vergangenen Jahr durchsickerte, äußerten sich einige User kritisch.

Skype wurde 2003 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Luxemburg. Mithilfe der Kommunikationsplattform können User per Anruf, Videoanruf und Textnachricht kommunizieren. Seit kurzem sind auch Videokonferenzen mit drei oder mehr Teilnehmern möglich. Nach eigenen Angaben waren im 4. Quartal 2010 weltweit jeden Monat im Schnitt 145 Millionen Internetnutzer über Skype online. bn
Meist gelesen
stats