Ströer Gruppe zieht positive Bilanz

Mittwoch, 16. März 2005

Die Ströer Gruppe, Vermarkter von Out-of-Home-Medien und Stadtmöblierung, konnte 2004 den Bruttoerwerbsumsatz nach Unternehmensabgaben um 142 Prozent auf 547,6 Millionen Euro steigern. Zu diesem Wachstum trugen sowohl die Zukäufe im Inland (Deutsche Städte Medien DSM und Infoscreen) als auch das Auslandsgeschäft bei.

Der Geschäftsbereich Ströer Medien International konnte in Polen, Frankreich und Türkei um 14 Prozent zulegen. Dadurch gelang der Ströer Gruppe nach eigenen Angaben der Sprung in die Top 5 der internationalen Anbieter von Out-of-Home-Medien. Das Unternehmen mit Sitz in Köln will verstärkt in die Werbeforschung investieren und sich zudem am Bietverfahren für die Deutsche Eisenbahn Reklame (DERG), der Außenwerbetochter der Deutschen Bahn, beteiligen. ra
Meist gelesen
stats