Storz wird neuer "Rundschau"-Chef

Dienstag, 15. Oktober 2002

Wolfgang Storz, 48, bisher stellvertretender Chefredakteur und Ressortleiter für die Seite 3 bei der "Frankfurter Rundschau", führt ab sofort die Redaktion. Als Stellvertreter treten Jürgen Metkemeyer, 47, und Stephan Hebel, 46, an.

Lange wurde gerätselt, welcher der beiden bisherigen Chefredakteure das Rennen machen würde. Jetzt ist klar, beide müssen ihre Zelte abbrechen: Jochen Siemens und Hans-Helmut Kohl werden Korrespondentenposten im Ausland angeboten.

Das Sanierungskonzept der Unternehmensberatung KPMG, zu dem auch die "Halbierung" der Chefredaktion gehört, soll weiter umgesetzt werden. Das bedeutet rund 150 betriebsbedingte Kündigungen bis Ende 2004.
Meist gelesen
stats