"Stern" startet seine App fürs iPad – auch in Pubbles

Mittwoch, 17. November 2010
Das „Stern E-Magazine"
Das „Stern E-Magazine"

Gut Ding will Weile haben - und jetzt ist es soweit: Gruner + Jahrs Flaggschiff „Stern" startet seine lang erwartete App fürs iPad, wie angekündigt in Form des eigenständigen „Stern E-Magazine", und nicht nur als pdf-Version des Printhefts. Das „Stern E-Magazine" ist ab diesem Mittwoch verfügbar über Apples iTunes-Store und über Pubbles, den verlagsübergreifenden Onlinekiosk der Gruner +Jahr-Vertriebstochter DPV und Bertelsmanns Direct Group. Der Start der „Stern"-App hatte sich wegen Hardware- und Software-Problemen beim (damaligen) Technologiepartner Neofonie verzögert. Nun stammt die Publishing-Software von Woodwing.

Das neue „Stern E-Magazine" bietet mehr und kostet weniger als das gedruckte Heft: Bereits mittwochs ab 18 Uhr (EVT Print: Donnerstag) steht die App zum Download bereit, kostet 2,99 Euro (Print: 3,40 Euro) und bietet erweiterte Funktionen: Nutzer können vertieft in die Inhalte einsteigen, etwa durch Videos und Sound-Elemente. Interaktiv werden auch die Rätsel und die Rubrik „Bestseller der Woche": Per Fingerdruck auf die Musikalben gelangt der User direkt zu Hörproben und kann via iTunes kaufen. Für den schnellen Blick ins Aktuelle bietet die App den direkten Zugriff auf die Gratis-Website stern.de.

Das TV-Magazin und Beilagen wie die Specials bleiben jedoch vorerst exklusiver Teil des gedruckten Heftes, während jede Ausgabe des digitalen Magazins um passende multimediale Formate erweitert wird. Eine Schnupperausgabe der neuen App können sich Interessierte ab sofort kostenfrei herunterladen. Anzeigenkunden soll das „Stern E-Magazine" neue multimediale Formate für crossmediale Kampagnen bieten. rp
Meist gelesen
stats