"Stern" schickt sein erstes Reiseheft an den Kiosk

Montag, 26. März 2012
Das Reisemagazin liegt ab dem 26. März am Kiosk
Das Reisemagazin liegt ab dem 26. März am Kiosk

Das Gruner+Jahr-Flaggschiff "Stern" lässt ein weiteres Beiboot zu Wasser: Ab dem heutigen Montag liegt das Sonderheft "Ostsee 2012" am Kiosk. Das Magazin soll die Recherchequalität und optische Opulenz des "Stern" mit der Reiseexpertise von "Geo Saison" bündeln. Auf 148 Seiten finden Leser neben großformatigen Landschaftsaufnahmen und Reisereportagen vor allem zahlreiche praktische Tipps in "Ostsee 2012". Vorgestellt werden Hotels, Restaurants und Ausflugsziele. Alle 250 im Heft vorgestellten Adressen sind zudem auf einer herausnehmbaren Landkarte eingezeichnet.

"Das erste Reiseheft des 'Stern' ist entstanden aus dem Gedanken, eindrucksvolle Fotografie zu verbinden mit detailliert recherchierten Empfehlungen und dem 'Stern'-typischen Anspruch, das Besondere auch im scheinbar Vertrauten aufzuspüren. Die Ostseeküste mit ihren unzähligen kleinen Idyllen und ihrer Aufbruchstimmung war das perfekte Terrain dafür", erklärt "Stern"-Chefredakteur Thomas Osterkorn das Konzept.

Die Druckauflage von "Ostsee 2012" liegt bei 150.000 Exemplaren. Ein fester Erscheinungsrhythmus für weitere Reisehefte ist nicht geplant: Stern Reisen "Ostsee 2012" ist angelegt als offene Reihe in der Rubrik Sonderhefte des "Stern, zu der auch die Stern Extras und Editionen gehören, teilt der Verlag auf Anfrage mit.

Zeitgleich zum Heft, das ab dem 26. März für 6,90 Euro am Kiosk liegt,erscheint auch die dazugehörige App. Für 5,99 Euro können User das Reisemagazin im App Store von Apple und im Android Market herunterladen. Zudem ist das Magazin über die E-Magazine-App des "Stern" erhältlich. dh
Meist gelesen
stats