Stern mit neuer Kampagne

Mittwoch, 29. Juni 2005

Mit einem geknebelten Storch als Verweis auf die deutsche Kinderarmut kommt die neue Werbekampagne des "Stern" daher. Mit dem Auftritt will sich das Blatt einen neuen Werbe-Look verpassen. Dafür hat man bei Gruner + Jahr mit der Hamburger Agentur Grabarz & Partner eine neue Leadagentur zurate gezogen. Sie folgt auf die Agentur Leagas Delaney, Hamburg. "Die neue Kampagne sorgt neben dem direkten Abverkaufsimpuls auf intelligente Weise dafür, die Relevanz des Stern und seiner journalistischen Leistungen pointierter als bisher zu kommunizieren", sagt Marketingleiter Jan-Piet Stempels. Das Motiv wird über die Agentur Mediaedge CIA, Hamburg, unter anderem in der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung", "Taz" und "Süddeutschen Zeitung" geschaltet. ra
Meist gelesen
stats