"Stern" erweitert sein Print-Abonnement um eMagazine

Donnerstag, 12. Juli 2012
Print-Abonennten können das eMagazine jetzt gratis nutzen
Print-Abonennten können das eMagazine jetzt gratis nutzen
Themenseiten zu diesem Artikel:

Printausgabe Wochenmagazin iPad Frank Stahmer


Der "Stern" hat sein Abo-Angebot überarbeitet. Zukünftig bietet der Verlag seinen Print-Abonnenten die digitale Version des Wochenmagazins kostenlos zur Printausgabe an. Damit können "Stern"-Leser die Inhalte des Wochenmagazins nicht nur auf Papier beziehen, sondern auch digital als PDF lesen. Auf dem Tablet steht dem Nutzer des "Stern"-Abos außerdem das interaktive "Stern eMagazine" zur Verfügung, das iPad 3-Besitzer in Retina-Auflösung erleben können. Zuvor konnten die Leser des gedruckten "Stern" die digitale Ausgabe lediglich zu einem ermäßigten Preis beziehen. "Unsere Abonnenten zahlen künftig nur noch einmal für den Inhalt des Stern. Danach bleibt es ihnen überlassen, wann, wo und in welcher Form sie den Stern lesen: analog oder digital. Auf diese Weise kommen wir dem veränderten Konsumverhalten unserer Leser entgegen, denn immer mehr Menschen kombinieren im Verlauf eines Tages die Nutzung von Zeitschriften, Tablets und Computern", erklärt Verlagsleiter Frank Stahmer die Entscheidung des "Stern".

Das Jahresabo des "Stern" ist inklusive kostenloser App-Nutzung wie gewohnt für 174,20 Euro zu haben. Die Preise im Einzelverkauf bleiben ebenfalls unverändert. So können Leser die Printausgabe des "Stern" für 3,50 Euro kaufen. Der Preis für die digitale Version liegt bei 2,99 Euro. hor
Meist gelesen
stats