"Stern" bleibt Spitzenreiter

Mittwoch, 26. Januar 2005

Bei der aktuellen Media-Analyse MA 2005/1 führt der "Stern" die Riege der Nachrichtenmagazine an. Der Gruner + Jahr-Titel erzielte eine Reichweite von 8,01 Millionen Lesern pro Ausgabe (LpA) - das sind 160.000 Leser mehr als bei der vorigen MA 2004/2. Dahinter liegen die Konkurrenten "Focus" und "Spiegel" mit 5,87 beziehungsweise 5,69 Millionen LpA. Trotz eines Verlusts von 222.000 Lesern bleibt Burdas "Bunte" mit 4,41 Millionen Lesern Reichweitensieger im Segment der People-Zeitschriften. Es folgen "Gala" (1,97 Millionen Lesern), "Neue Revue" (2,26) und "Super Illu" (2,92), die im Erhebungszeitraum Leser dazu gewinnen konnten.

Die Interpretation der Daten mit den beiden Media-Analysen von 2004 ist jedoch nur eingeschränkt möglich, warnt der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ). Weil bei beiden Erhebungswellen erstmals nur das neue Split-Modell angewandt wurde, verringerte sich die Zahl der abgefragten Titel von 180 auf 120. "Das Modell führte wie bereits die vorige Erhebung zu einem leichten Anstieg des Reichweitenniveaus in Höhe von etwa 4 Prozent", sagt AG.MA-Vorstandsmitglied Michael Walter. is
Meist gelesen
stats