Stern baut Reichweite aus

Mittwoch, 23. Januar 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

Focus Gesamtreichweite CSU Gruner + Jahr Reichweite Burda BamS


In der Print-Mediaanalyse (MA 2002/I) baut der "Stern" den Vorsprung vor "Spiegel" und "Focus" deutlich aus. Mit einer Gesamtreichweite von 7,77 Millionen Lesern pro Ausgabe (LpA) gewinnt das erst kürzlich durch seine CSU-Spenden-Berichterstattung in die Kritik geratene Gruner + Jahr-Flaggschiff satte 260.000 LpA gegenüber der MA 2001/II hinzu. Während sich der "Spiegel" mit 5,63 Millionen LpA über 100.000 neue Leser freuen darf, bleibt das Plus bei "Focus" mit 10.000 LpA eher bescheiden.

Als Top-Reichweitengewinner erweist sich Burdas "Bunte". Der People-Klassiker, der bereits in der MA 2001/II kräftig zugelegt hatte, setzt den Aufwärtstrend fort und freut sich über 310.000 neue Leser (gesamt 4,33 Millionen). Weniger überzeugen konnte "Gala". Der Titel kommt auf eine Reichweite von 1,23 Millionen und verliert damit 120.000 Leser. Erste Reichweitenrisse zeigen sich auf dem Sonntagsmarkt. Während "Bild am Sonntag" den Trend zum Sonntag mit einem Plus von 290.000 LpA für sich bestätigt (Gesamtreichweite 10,54 Millionen), büßt die "Welt am Sonntag" 130.000 Leser ein.

Eher positiv präsentiert sich die Reichweitenentwicklung bei den 14-täglichen Programmies. Absoluter Gewinner ist "TV Movie" mit 420.000 neuen Lesern. Shooting-Star unter den Newcomern ist "Computer Bild Spiele" mit 1,6 Millionen Lesern.
Meist gelesen
stats