"Stern"-Spot empört TV-Sender

Freitag, 26. August 2005
Themenseiten zu diesem Artikel:

Privatsender ARD RTL ProSieben Sat.1 Kabel 1 Gruner + Jahr


Die ARD und die Privatsender RTL, Vox, Pro Sieben, Sat 1 und Kabel 1 boykottieren die Ausstrahlung eines TV-Werbespots des "Stern" aus dem Verlag Gruner + Jahr. Der Spot sollte für die aktuelle Ausgabe des Magazins werben. Dessen Titelgeschichte geht der Frage nach, warum Fernsehen so langweilig geworden sei. In dem Spot ist der Bildschirm vorerst ganz schwarz, man hört Pistolenschüsse und die Ansage "Das erste Mal, dass Sie durch Wegschauen etwas ändern können." Dann fordert das Cover der aktuellen Ausgabe: "Glotze aus!". ra
Meist gelesen
stats