Stepstone macht neun Standorte dicht

Mittwoch, 07. November 2001

Der norwegische Online-Stellenvermittler Stepstone schließt neun von 17 Standorten. Betroffen sind Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Irland, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Portugal und Indien. "Stepstone hat beschlossen, sich auf die erfolgreichen Länder zu konzentrieren: Das sind Deutschland, Belgien und Dänemark", bestätigt Andreas Albath, Vorstand von Stepstone Deutschland.

Die Zahl der Mitarbeiter soll den Angaben zufolge von derzeit 870 auf 350 gesenkt werden. 150 dieser Arbeitsplätze entfallen auf Deutschland. Ziel der Maßnahmen sei, kurzfristig die Gewinnzone zu erreichen, so Albath. Auf der Hauptversammlung Ende November soll die bereits im Sommer angekündigte Kapitalerhöhung beschlossen werden.
Meist gelesen
stats