Stephen Allan übernimmt weltweiten CEO-Posten bei Mediacom

Mittwoch, 20. August 2008
Stephen Allan
Stephen Allan

Der Brite Stephen Allan übernimmt erwartungsgemäß und mit sofortiger Wirkung die weltweite Führung des Medianetzwerks Mediacom. Der 44-Jährige folgt auf Alexander Schmidt-Vogel, der bis Mai als einziger Deutscher an der Spitze eines globalen Medianetworks stand. Im HORIZONT-Interview hat Schmidt-Vogel, der seither die neu geschaffene Position des Global CEO Trading der Group M innehat, Allan bereits als seinen Wunschkandidaten bezeichnet (HORIZONT 20/2008).

Bisher war Allan CEO der Group M in Großbritannien, unter deren weltweiten Dach die britische WPP-Holding ihre vier Medianetzwerke Mediacom, Mediaedge CIA, Mindshare und Maxus bündelt.

Der Agenturmanager ist seit seinem 18. Lebensjahr in der Mediabranche tätig und baute als Managing Director die Londoner TMB zu einer der größten unabhängigen Mediaagentur des Landes auf. 1999 wurde TMB von WPP aufgekauft und mit Mediacom zusammengelegt. Innerhalb von fünf Jahren gelang es Allan als CEO deren Billings zu vervierfachen und machte damit Mediacom zur größten Networkagentur in Großbritannien. Nachdem Mediacom und deren Mutterkonzern Grey 2005 von WPP aufgekauft wurden, wurde Allan zum CEO der britischen Group M ernannt.
Meist gelesen
stats