Stephan Winkelmann wechselt von Fiat zu Lamborghini

Montag, 22. November 2004

Der angeschlagene italienische Autohersteller Fiat kommt auch hierzulande nicht zur Ruhe: Deutschlandchef Stephan Winkelmann, der erst seit Februar als Vorstandsvorsitzender im Amt ist, gibt seinen Posten schon wieder auf - und verlässt das Unternehmen nach elf Jahren. Laut offiziellen Angaben hat er "bei der Unternehmensleitung von Fiat Auto in Turin um Entlassung aus seinem Amt ersucht". Dem Vernehmen nach wechselt er als Präsident zum Sportwagenhersteller Lamborghini, der zur Audi-Markengruppe des VW-Konzerns gehört.

Der 40-Jährige wird seinen Fiat-Posten jedoch noch bis auf weiteres an der Seite der Markenvorstände Kirsten Rönnau (Alfa Romeo), Manfred Kantner (Fiat/Lancia) und Thomas Hajek (Fiat Transporter) ausüben. Unklar ist, ob es einen Nachfolger geben wird. Laut Branchengerüchten plant Fiat-Auto-Chef Herbert Demel massive Einsparungen bei der Deutschland-Dependance. In diesem Zusammenhang wird offenbar auch diskutiert, die hiesige Fiat-Zentrale von Frankfurt (wo die Räume gemietet sind) nach Düsseldorf - in der dortigen Niederlassung stehen Räume leer - zu verlegen sowie die Absatzorganisationen Deutschland, Österreich und Schweiz zusammenzulegen und damit zu verschlanken.

Als neuer Chef für diese drei Märkte wird Peter Weis gehandelt, bisher Fiat-Boss für Österreich und Schweiz. Womöglich wollte Winkelmann also seiner Entlassung zuvorkommen. Ihm ist es nicht gelungen, die Absatzzahlen in Deutschland wieder nach oben zu drehen: Bis Ende Oktober lagen die zwei wichtigsten Fiat-Marken unter dem Vorjahreszeitraum: Fiat landete mit knapp 55.000 Zulassungen bei Minus 5,4 Prozent, Alfa Romeo mit knapp 12.000 Zulassungen bei Minus 7 Prozent. Nur Lancia verbuchte auf niedrigem Niveau (3000 Zulassungen) ein Plus: 19,7 Prozent.

Bei Lamborghini, wo Winkelmann Werner Mischke ablöst, findet er noch geringere Stückzahlen vor: Dieses Jahr soll der Absatz der Edelsportwagenmarke auf 1500 bis 1800 Fahrzeuge steigen. Im vergangenen Jahr wurden etwa 1100 Lamborghinis verkauft - weltweit. rp
Meist gelesen
stats