Stellenabbau bei der Motor-Presse

Freitag, 19. Oktober 2001

Die Geschäftsführung des Stuttgarter Verlagsghaus Motor-Presse reagiert auf die verschärfte Marktsituation im Medienbereich mit einem Maßnahmebündel an Strukturanpassungen. Auf einer heute in Stuttgart anberaumten Betriebsversammlung wurde den Mitarbeitern bekanntgegeben, dass im nächsten Jahr voraussichtlich etwa 80 Stellen sozialverträglich abgebaut werden sollen, davon 50 im Vertrieb.

Im Zuge dieser Maßnahme werden der Einzelhandelsvertrieb und die Logistik aufgelöst und vom Mitgesellschafter Gruner + Jahr in Hamburg wahrgenommen. Die Abobetreuung verbleibt indessen in Stuttgart, wird aber rechtlich verselbständigt. Die Geschäftsleitung der Motor Presse betont, dass der Verlagsstandort Stuttgart von den Maßnahmen nicht tangiert werde.
Meist gelesen
stats